Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE

Homöopathie

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapieform zur Stärkung der Selbstheilungskräfte. Ziel ist die Erhaltung und Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts und damit auch der Gesundheit. Bei akuten Erkrankungen stehen Mittel als direkte Soforthilfe zur Verfügung. In der Behandlung chronischer Beschwerden kann sich ein Erfolg recht schnell einstellen oder auch nach Monaten, je nach gesundheitlicher Verfassung. Eine homöopathische Behandlung ist immer ein individueller Prozess - so einzigartig wie Sie.

Ablauf einer homöopathischen Behandlung

Im Erstgespräch ergründen wir gemeinsam die persönliche Situation und mögliche Krankheitsursachen. In diesem Gespräch kommt es auch darauf an, wie wir als Menschen zusammen passen. Daraufhin wähle ich das homöopathische Heilmittel aus. Die Mitteleinnahme wird individuell abgestimmt: Ob Einmalgabe oder tägliche Einnahme – das kann bei jedem Menschen anders sein. Es gibt keine Standardmittel für bestimmte Symptome oder Beschwerden. Vielmehr gibt es für jeden Patienten und jede Patientin ein passendes homöopathisches Mittel im passenden Moment. Die Dauer einer homöopathischen Behandlung richtet sich nach der Dauer der bestehenden Beschwerden und nach der Erkrankung selbst. Krankheiten, die schon länger da sind, bedürfen manchmal auch einer längeren Zeit, um wieder zu heilen.

  1. Erstgespräch
  2. Einnahme homöopathisches Mittel
  3. Kontakt 1 bis 2 Wochen später
  4. Folgetermin nach ca. 4 Wochen

Das Ähnlichkeitsprinzip

Grundprinzip der Homöopathie ist das Ähnlichkeitsprinzip Similia Similibus Curentur (Ähnliches möge mit ähnlichem geheilt werden). Es beruht auf der Annahme, dass ein Wirkstoff, der bei einer gesunden Person Beschwerden hervorruft, eine kranke Person mit den gleichen Beschwerden heilen kann. Diese Gesetzmässigkeit wurde vor rund 200 Jahren von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) entdeckt.

Homöopathische Mittel

Die Homöopathie ist eine Erfahrungsheilkunde. Grundpfeiler der Homöopathischen Mittelbilder sind Prüfungen der Arzneien und das Wissen aus der Pflanzenheilkunde. Es gibt keine Standardmittel für bestimmte Beschwerden oder Symptome. Vielmehr erfasse ich als Homöopathin das gesamte Symptombild des vor mir sitzenden Patienten und die Art der „Verstimmung der Lebenskraft“, um das das passende Mittel zu empfehlen.